Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Advanced Control Systems - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 1706 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 3
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Englisch
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    26.02.2024 - 22.03.2024   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:15 bis 17:30 woch von 19.03.2024  Gebäude H - H061       26.03.2024: 
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Berger, Lothar, Professor verantwortlich
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Mechatronics MM-S (aus sonstigem Bereich) 2 - 2 Pflichtfach
Master mit vorausg. Absch Mechatronics MM-M (aus dem Bereich Maschinenbau) 2 - 2 Pflichtfach
Master mit vorausg. Absch Mechatronics MM-I (aus dem Bereich Informatik) 2 - 2 Pflichtfach
Master mit vorausg. Absch Mechatronics MM-E (aus dem Bereich Elektrotechnik) 2 - 2 Pflichtfach Teil von Modulprüfung Advanced Control Systems (insgesamt 5 ECTS)
Master mit vorausg. Absch Electrical Engineering and Embedded Systems 2 - 2 Pflichtfach Teil von Modulprüfung Advanced Control Systems (insgesamt 5 ECTS)
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
3023 7 Advanced Control Engin.
3012 5 Advanced Control
3124 6 Advanced Control Engin.
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Electrical Engineering and Embedded Systems
Masterstudiengang Mechatronics
Inhalt
Inhalt Die Vorlesung beginnt mit einer Einführung in die mathematischen Methoden der kontinuierlichen und diskreten Analyse und Modellierung dynamischer Systeme (elektrisch, mechanisch, thermisch). Es folgt eine Darstellung von Entwurf und Optimierung von einstufigen und mehrstufigen PID/PI/PD/P-Regelungen. Darauf folgt die umfangreiche Darstellung von Mehrgrößenregelungen im Zustandsraum ohne und mit Beobachter. Abschließend werden adaptive Regelungsmethoden (mit rekursiver Parameterschätzung, neuronalem Netz, Fuzzifizierung), vorgestellt.
Literatur Macia, N. F., Thaler, G. J.: Modeling and Control of Dynamic Systems. Cengage Learning (Englisch)

Moudgalya, K. M.: Digital Control, Wiley (Englisch)

Press, W. H., Teukolsky, S. A., Numerical Recipes in C++, Cambridge (Englisch)

Schulz, G.: Regelungstechnik 1 + 2, Oldenbourg (Deutsch)
Lernziele Die Vorlesung Advanced Control Engineering soll Ingenieurstudenten befähigen, dynamische Systeme (elektrisch, mechanisch, thermisch) zu charakterisieren, mathematisch zu modellieren, und zu simulieren, sowie eine geeignete Regelungsmethode (PID/PI/PD/P-Regelung, Zustandsregelung ohne/mit Beobachter, adaptive Regelung) auszuwählen und zu implementieren. Regelungsmethoden sollen bezüglich technischem Aufwand, Sicherheit, und wirtschaftlichem Nutzen eingeschätzt werden können und mittels Computer-basierter Werkzeuge wie MATLAB/Simulink und als Algorithmen mittels der Programmiersprache C implementiert werden können.
Leistungsnachweis Unbenotete Prüfungsleistung: -
Benotete Prüfungsleistung: Klausur, 60 Minuten mit 4876 Digital Control Lab

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
2nd semester course  - - - 1