Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

12.3 Künstlerische Methoden der sozialen Arbeit I, Improvisationstheater - Möglicheiten und Chancen - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 10546 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum 19.09.2022 - 14.10.2022

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 08:45 bis 17:30 Einzel am 04.10.2022 Gebäude A - A117         15
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:45 bis 17:30 Einzel am 05.10.2022 Gebäude A - A117         15
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:45 bis 13:00 Einzel am 06.10.2022 Gebäude A - A117         15
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kehrer, Bärbl
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Bachelor Soziale Arbeit 3 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Bachelorstudiengang Soziale Arbeit
Inhalt
Inhalt

Ziel des Seminars ist, verschiedene Theater-Methoden in den Bereichen Improvisation und Reflexion ganz praktisch auszuprobieren und zu erfahren. Auf der Bühne und im Schutz der Rolle ist es möglich, einen Perspektivwechsel vorzunehmen und jeweils eine andere Sicht auf die Dinge zu bekommen. Die Teilnehmenden schärfen ihre Wahrnehmung und setzen ihre Ideen mit Inspiration um.

Inhalte:

Aktive Übungen aus verschiedenen Theatermethoden unter anderem im Bereich Improvisationstheater. Wir erleben wie Geschichten entstehen und eigene Spielideen generiert und umgesetzt werden können. Die Teilnehmenden inspirieren sich dabei gegenseitig. Auf der Metaebene betrachten wir die Bedeutung des kreativen Ausdrucks für die Teilnehmenden persönlich. Darüber hinaus reflektieren wir das Erlebte und erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten in der Sozialen Arbeit.

 

Kurzbeschreibung:

Improvisationstheater - Möglichkeiten und Chancen im Bereich der Sozialen Arbeit

Praktischer Kurs zum Kennenlernen und Training von Theaterpädagogischen Methoden im Bereich Improvisation und weiteren Theaterdisziplinen. Das Erlernte wird mittels Reflexion erfahrbar gemacht. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Anwendung im Bereich der Sozialen Arbeit gemeinsam erarbeitet.

Vorerfahrungen sind nicht nötig.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023