Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Praktikum Simulationstechniken - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Praktikum Langtext
Veranstaltungsnummer 3938 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 50
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Hyperlink  
Weitere Links Altair Academic Program
E-Book: G. Rill und T. Schaeffer, Grundlagen und Methodik der Mehrkörpersimulation, Vieweg+Teubner-Verlag, 2010
Kostenlose E-Books von Altair
Kostenlose Studentenversion von Altair
MSC Motion & Systems Learning Center
Sprache Deutsch


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Till, Markus, Professor, Dr.-Ing. verantwortlich
Winkler, Michael, Professor verantwortlich
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Produktentwicklung im Maschinenbau 1 - 1 4
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
7503 8 Praktikum Sim.Technik
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Produktentwicklung im Maschinenbau
Inhalt
Inhalt Im Praktikum Simulationstechnik wird die Prozesskette des Produktentwurfs
anhand verschiedener möglichst realitätsnaher Beispiele durchlaufen:
Entwerfen – Simulieren – Bewerten – Optimieren

Neben grundlegenden Einführungen in die beiden Softwaresysteme MSC.Adams
und HyperWorks werden folgende Arbeitspakete bearbeitet:

1) Auslegung der Kinematik einer Fahrzeugheckklappe mittels
Mehrkörpersimulation (MSC.Adams). Hierbei liegt der Schwerpunkt auf
der Optimierung der Bedienkräfte der Heckklappe. Zur Optimierung
werden auch Verfahren zur Automatisierung der Auslegung behandelt.
2) FEM-Berechnung mit HyperWorks: Untersuchung des Einflusses
der Modellierung auf die Simulationsergebnisse anhand mehrerer Beispiele.
Literatur -Altair Hyperworks: Practical Aspects of Finite Element Simulation – A Study Guide. 2018; http://www.altairuniversity.com/free-ebooks-2/.
-Altair: Schulungsunterlagen und Hilfe (mit Tutorials).
-Altair: Ergänzende Informationen unter http://www.altairuniversity.com/academic/

E-BOOKS im Hochschulnetz: siehe unter Links
Siehe auch: Lehrveranstaltung Simulationstechniken
Lernziele Die Studierenden lernen im Modul "Simulationstechniken in der Produktentwicklung"
die für das Verständnis des Produktentwicklungsprozesses (Konstruktion –
Modellbildung – Simulation – Bewertung - Optimierung) wesentlichen mathematischen
Grundlagen: Modellbildung – gewöhnliche und partielle Differentialgleichungen,
Simulation – numerische Mathematik, Bewertung – Statistik, Optimierung -
Optimierungsverfahren.
Diese mathematischen Fähigkeiten werden in den Vorlesungen Höhere technische Physik,
Simulation in der Fahrzeugtechnik, Numerik und Optimierung und im Praktikum
Simulationstechnik an praktischen Beispielen angewendet und vertieft. Hierbei spielt
der Transfer des abstrakten Wissens auf konkrete realitätsnahe Anwendungen eine
zentrale Rolle.
Die Studierenden sind in der Lage Produkte virtuell auszulegen und die Simulations-
ergebnisse aus Sicht eines "Ingenieurs" zu interpretieren, um daraus eine Produkt-
optimierung ableiten zu können.
Voraussetzungen Lineare Algebra, Differentialgleichungen, Technische Mechanik (Kinematik, Kinetik, Festigkeitslehre)
Leistungsnachweis

Benotete Prüfungsleistung: lehrveranstaltungsübergreifende Modulprüfung: Portfolioprüfung (Details werden in der Veranstaltung und in Moodle bekannt gegeben.)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023