Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Umweltanalytik B (Master) - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 5497 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum 19.09.2022 - 14.10.2022

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 09:45 bis 13:00 woch von 10.10.2022  Gebäude N - N232        
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Brugger, Saskia , Dr. verantwortlich
Merk, Katrin begleitend
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Umwelt- und Verfahrenstechnik 1 - 2 Pflichtfach 3
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
7825 11 Umweltanalyt. Verf A / B
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik
Inhalt
Inhalt 4. Chromatographische Methoden

4.1 Theoretische Grundlagen
4.1.1 Auswertung von Chromatogrammen
4.2 Gaschromatographie (GC)
4.2.1 Apparatives
4.2.2 Anwendungen
4.2.3 Probenvorbereitung für GC
4.3 Hochleistungs-Flüssig- Chromatographie (HPLC)
4.3.1 Apparatives
4.3.2 Anwendungen
4.4 Ionenchromatographie (IC)
4.4.1 Ionenaustausch- Chromatographie
4.4.2 Ionenausschluss- Chromatographie
4.4.3 Anwendungen


5. Elektrochemische Verfahren

5.1 Allgemeines
5.2 Nernst- Gleichung
5.3 Elektrodenarten
5.4 Potentiometrie - Ionensensitive Elektroden
5.4.1 Anwendungen
5.5 Konduktometrie
5.5.1 Anwendungen
5.6 Voltammetrie u. Polarographie
5.6.1 Voltammetrie
5.6.2 Gleichstrompolarographie
5.6.3 Differentielle Puls- Polarographie
5.6.4 Inverse Polarographie
5.6.5 Anwendungen
Literatur • H. Naumer, W. Heller, „Untersuchungsmethoden in der Chemie“, Thieme
Verlag

• I.L. Marr, M.S. Cresser, L.J. Ottendorfer, „Umweltanalytik“, Thieme
Verlag

• G. Schwedt, „Taschenatlas der Analytik“, Wiley- VCH

• M. Otto, „Analytische Chemie“, VCH

• O. Bliefert, „Umweltchemie“, VCH

• D.A. Skoog, J.J. Leary, „Instrumentelle Analytik”, Springer Verlag

• H.H. Willard et al., “Instrumental Methods of Analysis”,
Van Nostrand Company

• G.W. Ewing, “Instrumental Methods of Chemical Analysis”, McGraw Hill
Book Company

• H.A. Strobel, W.R. Heineman, “Chemical Instrumentation: A Systematic
Approach”, John Wiley & Sons

• H. Hellmann, “Umweltanalytik von Kohlenwasserstoffen”, VCH

• G. Fellenberg, „Chemie der Umweltbelastung“, Teubner Verlag

• M. Stoeppler, „Probennahme und Aufschluss“, Springer Verlag

Chemische Grundkenntnisse und analytisches Verständnis
Lernziele Die Studierenden bekommen Einblicke in verschiedene allgemein wichtige Aspekte der Umweltanalytik und lernen verschiedene chromatographische Verfahren wie GC, HPLC, IC, sowie eletrochemische Verfahren wie Ionensensitive Elektroden, Voltammetrie und Polarographie in Theorie und teils auch in der Praxis kennen.
Voraussetzungen Grundkenntnisse der Chemie und analytisches Verständnis.
Leistungsnachweis Unbenotete Prüfungsleistung: PA
Benotete Prüfungsleistung: Klausur, 90 Minuten
(Anmerkung zur Klausur: Umweltanalytische Verfahren A + B werden gemeinsam geprüft).

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023