Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Wirtschaftspsychologie: Theorie und Praxis - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 10258 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum 20.09.2021 - 15.10.2021

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 17:45 bis 19:15 woch von 12.10.2021  Gebäude H - H238        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:00 bis 09:30 woch von 13.10.2021  Gebäude B - B 307 Seminarraum        
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Walter, Götz, Professor, Dr. verantwortlich
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Technik-Management & Optimierung 1 - 3 Wahlfach 5
Master mit vorausg. Absch Betriebswirtschaftslehre und Unternehmerisches Han 1 - 3 Wahlfach 5
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Technik-Management & Optimierung
Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Unternehmerisches Handeln
Inhalt
Inhalt

Das Wahlmodul "Wirtschaftspsychologie: Theorie und Praxis“ ermöglicht Masterstudierenden der Wirtschaftswissenschaften eine vertiefte Auseinandersetzung mit relevanten Themen der Arbeits- & Organisationspsychologie (z.B. Arbeitsmotivation, Führung, Change Management) und der Konsumentenpsychologie (z.B. Kaufentscheidungen, das erweiterte Selbst). Hierbei werden auch Forschungserkenntnisse der Verhaltensökonomie berücksichtigt. 

Die thematische Auseinandersetzung erfolgt evidenzbasiert und praxisorientiert. Ersteres wird durch die Vorstellung und Diskussion einschlägiger psychologischer Theorien (z.B. Theorie der kognitiven Dissonanz, Theorie des geplanten Verhaltens, Selbstbestimmungstheorie) und peer-reviewed Zeitschriftenartikeln sichergestellt. Zweiteres erfolgt durch die unmittelbare Anwendung der besprochenen Themen auf Fallbeispiele aus der Wirtschaftspraxis. 

Literatur

Felser, G. (2015). Werbe- und Konsumentenpsychologie (4. Auflage). Berlin: Springer.

Myers, D.G. (2014). Psychologie (3. Auflage). Berlin: Springer.

Nerdinger, F.W. et al. (2019). Arbeits- und Organisationspsychologie (4. Auflage). Berlin: Springer.

Thaler, R.H. (2018). Misbehaving – The Making of Behavioral Economics. New York: W. W. Norton & Company

Außerdem werden Artikel aus einschlägigen wissenschaftlichen Zeitschriften besprochen (z.B. Zeitschrift für Arbeits- & Organisationspsychologie, Academy of Management Journal, Journal of Consumer Research). 

Leistungsnachweis

Prüfungsform: Präsentation (50%) und Hausarbeit (50%)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022