Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Technologie 3D-Druck - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 10156 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink https://elearning.rwu.de/course/view.php?id=3524
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    01.03.2021 - 26.03.2021   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 16:00 bis 19:15 woch 29.03.2021 bis 28.06.2021    Lahres     19.04.2021: 
03.05.2021: 
17.05.2021: 
07.06.2021: 
21.06.2021: 
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lahres, Michael , Dr.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Berufliche Bildung – Maschinenbau - Wahlfach 2
Master mit vorausg. Absch Umwelt- und Verfahrenstechnik - Wahlfach 2
Master mit vorausg. Absch Produktentwicklung im Maschinenbau - Wahlfach 2
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Maschinenbau
Inhalt
Inhalt

Inhaltsangabe zur Vorlesung „Technologie 3D – Druck“
(Dr. Michael Lahres; Leiter Additive Verfahren; Mercedes-Benz AG, Sindelfingen)


A. Reverse Engineering (Pre-Processing)
1. Grundlagen Reverse Engineering
2. Prozesskette Reverse Engineering


B. Rapid Prototyping (Print-Processing)
3. Rapid Prototyping
4. Von der Produktentwicklung zum Rapid Product Development
5. Rapid Product Development und Modelle
6. Modellbau mittels Rapid Prototyping als Teil von Simultaneous Engineering


C. Additive Manufacturing (Print-Processing)
7. Merkmale additiver Fertigungsverfahren
8. Potenziale der additiven Fertigung
9. Wichtige industrielle Additive Manufacturing Verfahren


D. Nachgelagerte Methoden (Post-Processing)
10. Konfektionierung zum fertigen Additive Manufacturing-Bauteil
11. Bauteilprüfung, Makro-/ Mikroanalytik, thermische-/ optische Analytik 
12. Industrielle Bauteilfreigabeprozesse


E. Weitergehende Aspekte
13. Bauteilkonstruktionsstrategien
14. Industrielle Sicherheitsvorschriften/ Umweltschutz
15. Wirtschaftlichkeit
16. Future Additive Manufacturing - Trends
17. Patente, Patentrecherche & industrielle Verwertung

 

F. Literatur

Literatur

Literaturvorschläge zur Vorlesung „Technologie 3D - Druck“

- U. Berger u.a.: Additive Fertigungsverfahren; Verlag Europa-Lehrmittel 2019; Nr. 50335

- P. Fastermann: 3D-Drucken - Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert; Springer Vieweg Verlag 2014

- J. Breuninger u.a.: Generative Fertigung mit Kunststoffen-Konzeption u. Konstruktion f. Selektives Lasersintern; Springer Vieweg Verlag 2013

- U. Lindenmann u.a.: Individualisierte Produkte – Komplexität beherrschen in Entwicklung und Produktion; Springer Verlag 2006 

- Ausgewählte www-Homepages von in der Vorlesung vertieften 3D-Druck - Thematiken

 

 

Lernziele

Lehrziele der Vorlesung „Technologie 3D – Druck“
Der Studierende bekommt in dieser Vorlesung aus Industriesicht einen umfassenden Einblick 
in die gesamte Bauteilprozesskette der Additiven Fertigung - beginnend beim Bauteil-Preprocessing
über das Bauteil-Printprocessing bis hin zum Bauteil-Postprocessing. Dazugehörige, weiter-
gehende Aspekte wie z.B. patentrechtliche, juristische und sicherheitsrelevante Frage-
stellungen werden mit einbezogen. Die Lehrinhalte werden durch industrielle Anwendungs-
beispiele untermauert.

Leistungsnachweis

Mündlich, benotet


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden: