Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Integration of mechatronic Systems - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 7791 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Englisch
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    01.03.2021 - 26.03.2021   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:00 bis 09:30 woch von 24.03.2021           
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Smets, Heiner, Professor verantwortlich
Lanzinger, Benjamin begleitend
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Technik-Management & Optimierung 1 - 2 Pflichtfach 2
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Technik-Management & Optimierung
Inhalt
Inhalt Dieses Modul behandelt Konzepte und Methoden aus dem Bereich der statistischen Versuchsplanung und der Modellierung mechatronischer Systeme:

Integration mechatronischer Systeme:
a) Theoretischer Teil:
Einführung und Überblick;
Struktur mechatronischer Systeme;
Beschreibung und Modellierung mechatronischer Systeme;
Sensoren;
Aktoren;
Konzepte und Methoden aus dem Bereich der der Modellierung mechatronischer Systeme

b) Praktischer Teil:
Automatisierung bestimmt unsere Welt. In diesem Labor können die Studierenden spielerisch praktische Erfahrungen mit Aktoren, Sensoren und Steuerungen sammeln.

Je nach Erfahrungshintergrund der Studierenden kann die Komplexität der Aufgabenstellung entsprechend angepasst werden. Anfänger lernen z. B. einfache pneumatische Schaltungen kennen, experimentieren mit verschiedensten Sensoren und simulieren/steuern kleine Automatisierungslösungen.

Erfahrene Studierende können an einer komplexen Anlage mit übergeordneter Windows-Oberfläche und sieben Siemens-S7-Steuerung Ihre Kenntnisse entsprechend vertiefen.

Im sogenannten Festo-Labor nutzen wir verschiedene Didaktik-Systeme für Mechatronic (Hersteller: Festo Didaktik):
- Pneumatik (Aktorem, Ventile, Sensoren)
- verschiedene Sensoren
- Simulationssoftware für Elektronik, Pneumatik und Mechatronic
- kleine mechatronische Lösungen zum Materialhandling
- die große, verkettete Spielfabik bestehend aus sieben eigenständigen Module und einer übergeordneten Steuerung
- Kuka-Roboter mit angeschlossener Bildverarbeitung

Je nach Erfahrungshintergrund wird am Anfang des Semesters gemeinsam besprochen, welche Stationen individuell durchlaufen werden sollen. Jeder Studierende sollte selbständig seine Stationen bearbeiten, um praktische Erfahrung zu sammeln. Durch das modulare, individuell anpassbare Konzept kann jeder Studierende seine Aufgaben lösen bzw. wird entsprechend gefördert. Jeder Studierende sollte am Ende des Semester mindestens die MecLab und Fluidsim-Simulation sicher beherrschen.
Literatur Vorlesungskript

weitere Literaturhinweise in der Vorlesung
Lernziele Die Studierenden können die wesentlichen Elemente der Mechatronik erläutern.

Die Studierenden können ein mechatronisches System entwerfen und ein einfaches mechatronisches System aufbauen und in Betrieb nehmen.
Voraussetzungen Bachlor Abschluss
Leistungsnachweis Benotete Prüfungsleistung: mündliche Prüfung zusammen mit Product Optimization using Design of Experiments

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden: