Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

4.1 Angewandte Statistik I (AGM/STM) - Detailansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 3822 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 3
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Gaissmaier, Robert
Eggart, Michael begleitend
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester ECTS
Master mit vorausg. Absch Soziale Arbeit und Teilhabe -
Master mit vorausg. Absch Angewandte Gesundheitswissenschaft 1 - 1
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
70003 8 4a. Wissensch. Methoden I
77434 8 4a Wissens. Methoden I
7434 9 4a Wissens. Methoden I
7405 8 3a Wissens.Methoden I
70103 9 Wissenschaftl. Methoden I
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaft
Masterstudiengang Soziale Arbeit und Teilhabe
Inhalt
Inhalt • Datenerhebung (Messtheorie, Testtheorie, Datenqualität)
• Deskriptive Statistik (Maße der zentralen Tendenz und Dispersion)
• Datenerhebung (Messtheorie, Transformationen)
• Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie (Axiome Kolmogoroff, theoretsiche Verteilungen: Binomialverteilung, Standardnormalverteilung)
• Stichprobe und Grundgesamtheit (Stichprobenarten, Stichporbenverteilung, Standardfehler, Zentrales Grentwerttheorem, Parameterschätzung)
• Einführung in die Inferenzstatistik (Nullhypothese und Alternativhypothese, Signifikanzlevel, Konfidenzintervalle, Logik der Hypothesentestung, Fehlerarten und Power)
• Spezifische Verfahren zur Hypothesentestung (parametrische und nicht parametrische Verfahren)
• Korrelation
Literatur wird im Seminar besprochen
Lernziele Modulziele:

Studierende können verschiedene Verfahren zur Auswertung und Interpretation quantitativer Erhebungen darstellen (Verstehen).
Studierende kennen Konzepte und können Verfahren uni- und bivariater Statistik praktisch auswählen und anwenden (Anwenden).
Studierende können wichtige gesundheitsbezogene Risiko- und Ressourcenmaße beschreiben und berechnen, in Studien interpretieren und für die Planung von Maßnahmen bewerten (Evaluieren).
Studierende können epidemiologische Maße berechnen (Anwenden).
Studierende können Ergebnisse qualitativer Forschung rezipieren, kritisch bewerten und für eigene Fragestellungen auswerten (Evaluieren).
Studierende kennen prominente Beispiele der qualitativen Sozialforschung (Wissen).
Studierende können unterschiedliche Methoden der qualitativen Sozialforschung benennen (Wissen).
Studierende können diese Methoden im Rahmen von Forschungsübungen, forschendem Lernen sowie ihrer Masterarbeit anwenden (Anwenden).
Studierende kennen verschiedene Methoden zur Überprüfung von Interventionsentwicklung und –auswertung und können sie für eigene Maßnahmen auswählen und anwenden (Anwenden).




*** Frweiwilliges Tutorium zur Veranstaltung ***
Montags (14-tägig): 11:30 - 13:00 in V108 - Michael Eggart
Leistungsnachweis M4a.1, M4a.2, M4a.3: gemeinsame Klausur (180)

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden: