Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Advanced Software Engineering - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Praktikum Langtext
Veranstaltungsnummer 4756 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Friedrich, Michael, Professor
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Wirtschaftsinformatik 1 - 2 Pflichtfach 5
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
8201 9 Advanced Software Engin.
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Inhalt
Kommentar Die Vorlesung vermittelt fortgeschrittene Konzepte, Methoden, Praktiken und Werkzeuge aus dem Bereich Software Engineering:
* Vorgehensmodelle
Allgemeine Einführung
Traditionelle Modelle (Wasserfall, V-Modell, RUP)
Agile Modelle (Scrum, XP, Crystal, Eclipse Way)
„Schlanke“ Modelle (Lean Management, Kanban)
* Anforderungsgenerierung und -spezifikation
Allgemeine Einführung
Iteratives Vorgehensmodell
Anforderungsgewinnung
Leichtgewichtige Anforderungsspezifikation mit User Stories
* Architektur
Allgemeine Einführung
Mehrstufige Schichtenarchitekturen
Serviceorientierung
Entwurfsmuster
* Implementierung und Qualitätssicherung
Allgemeine Einführung
Refactoring
Code-Analyse
Automatisiertes Unit-Testing
Automatisiertes Testen von Web-Anwendungen
Test-First Entwicklung
* Software-Konfigurationsmanagement
Versionierungssysteme
Automatisiertes Build-Management
Ticketingsysteme
Kollaborationswerkzeuge
Literatur Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
Funktionsbeschreibung Die Teilnehmer kennen und verstehen fortgeschrittene Verfahren und Vorgehensmodelle
des Software Engineerings und können diese praktisch anwenden.

Sie können Anforderungen zielgerichtet und aufwandsgerecht ermitteln und spezifizieren.

Sie kennen fortgeschrittene Architekturprinzipien und können diese mithilfe von
Entwurfsmustern in einer objekt-orientierten Sprache umsetzen. Neben den Eigenschaften
einer modellgetriebenen Softwareentwicklung kennen und verstehen die Teilnehmer
auch die Vorteile einer testgetriebenen Vorgehensweise bei der Softwareentwicklung.

Sie kennen verschiedene Verfahren zur Code-Analyse und zum automatisierten Testen
und können diese Verfahren zur Qualitätssicherung im Rahmen eines großen Projekts anwenden.

Sie kennen fortgeschrittene Werkzeuge für die kollaborative, verteilte
Softwareentwicklung und können diese erfolgreich anwenden.
Die Teilnehmer der Veranstaltung arbeiten in Gruppen unter Verwendung
kollaborativer Softwarewerkzeuge an einem Projekt und präsentieren gemeinsam
die jeweiligen Ergebnisse der einzelnen Iterationen im Rahmen der Veranstaltung.
Wichtige Softskills für das effektive team-orientierte Arbeiten bei der
Softwareentwicklung lernen die Teilnehmer kennen und verstehen.
Leistungsnachweis Benotete Prüfungsleistung: Klausur, 90 Minuten.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021