Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

4b.3 Gesundheitsberichterstattung und Sekundärdatenanalyse - Detailansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 7436 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Szagun, Bertram, Professor, Dr. med.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester ECTS
Master mit vorausg. Absch Angewandte Gesundheitswissenschaft 2 - 2
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
77435 8 4b Wissensch. Methoden II
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaft
Masterstudiengang Gesundheitsförderung
Inhalt
Inhalt • Einführung in die Gesundheitsberichterstattung: Nutzung aus Perspektive des Public Health Action Cycles; Methoden, Ergebnisse
• Einführung und Nutzung von Routine-Datenquellen (z.B. Statistischer Ämter) und sozial- und gesundheitswissenschaftlicher Sekundärdaten-sätze (z.B. PUF des RKI)
• Multivariate epidemiologische Verfahren (z.B. logistische Regression)
• Maße des Public-Health-Impact (Schnittstelle Epidemiologie – Gesund-heitsberichterstattung)
• Begleitübungen zur Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Lernziele Modulziele:

• Studierende kennen wichtige sozial- und gesundheitswissenschaftliche Sekun-därdatensätze - Scientific und Public Use Files (S/PUF)
• Studierende können einfache statistische und epidemiologische Verfahren an Datensätzen aus Studien und an Sekundärdaten praktisch mittels entsprechender Statistik-Software nutzen sowie die Ergebnisse diskutieren und weiter ausarbeiten
• Studierende können die Grundlagen, Prinzipien und praktischen Anwendungsmöglichkeiten multivariater statistischer und epidemiologischer Auswertungsverfahren – sowohl zur Exploration als auch zum Hypothesentesten – beschreiben und können diese anwenden, ihre Ergebnisse diskutieren und handlungsorientiert ausarbeiten
• Studierende können eine gesundheitswissenschaftliche Studie mit geeigneten Instrumenten durchführen
• Studierende können Public Health Impact-Maße diskutieren, anwenden und im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung kommunizieren
• Studierende können wesentliche Routine-Datenquellen der Gesundheitsberichterstattung und -planung benennen und nutzen

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21