Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

3D Character Design 2 - Detailansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 6741 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 8
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lauterbach, Markus, Professor
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester ECTS
Master mit vorausg. Absch Profil IN-Spiele 1 - 3 5
Master mit vorausg. Absch Profil IN-Künstliche Intelligenz und Autonme Rob. 1 - 3 5
Master mit vorausg. Absch Profil IN-IT-Sicherheit 1 - 3 5
Master mit vorausg. Absch Informatik 1 - 3 5
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Informatik
Inhalt
Kommentar Ziel dieser Lehrveranstaltung ist der Entwurf einer Figur als 3D Model unter Berücksichtigung folgender Schwerpunkte:

-Design
-Modelling
-Texturing/Shading
-Rigging
-Lighting/Rendering
-Compositing
-Animation
-Muscle Sim
-Hair Dynamics
-Visual Programming Tools
-Texture Painting

Die Figur wird sukzessiv in einer 3D Anwendung nach Wahl weiterentwickelt und kann im Anschluss z.B. in der Spieleentwicklung oder einem Animationsprojekt verwendet werden.
Literatur 3D Total: „Sketching from the Imagination: An Insight into Creative Drawing“. - 3DTotal Publishing, 2013. - 320 S.
ISBN-10: 1138812099

Miyazaki, Hayao: „The Art of Spirited Away“. - VIZ Media LLC, 2002. - 240 S.
ISBN-10: 1569317771

Thaler, Peter & Denicke, Lars: „Pictoplasma - The Character Compendium“. - Pictoplasma Publishing, 2012. - 384 S.
ISBN-10: 3942245051
Funktionsbeschreibung Diese Lehrveranstaltung vermittelt Grundlagen zur Entwicklung und Umsetzung eines eigenen Character Designs als 3D Model. Anwendungsspezische Aspekte im Bereich Creature FX, wie etwa Haar- und Muskelsimulation, das Erstellen von komplexen Shading Systemen und Visual Programming Tools wie z.B. Fabric Engine oder ICE bieten weitere Vertiefungsmöglichkeiten.
Voraussetzungen Kenntnisse in einer 3D Software sind hilfreich, werden aber nicht zwingend voraus gesetzt.
Leistungsnachweis Projektarbeit benotet

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21