Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Einrichtung: Schwerpunkt Mechatronik und Optik (IAF) - Detailansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Kurzbezeichnung IAFSWP2 Einrichtungsart IAF Schwerpunkt
Einrichtung Schwerpunkt Mechatronik und Optik (IAF) Kostenstelle
Zusatzbezeichnung Schwerpunkt Mechatronik und Optik (IAF) Drucken J
Institutsnummer Veranstalter/-in N

Inhalt

Aufgaben Im Forschungsschwerpunkt sind alle Aktivitäten in dem Forschungsgebiet Optik und Mechatronik zusammengefasst. Diese Forschungsgebiete umfassen Forschungsarbeiten in den umfangreichen einzelnen Teilgebiete der Optik und Mechatronik, sowie Aktivitäten in den Berührungspunkte diese beiden Disziplinen. So sind viele optische Systeme gleichzeitig auch hoch präzise mechatronische Systeme. Für die Mechatronik kommen die innovativsten und komplexesten Sensoren aus dem Gebiet der Optik. Das Expertenspektrum dieses Schwerpunktes ist entsprechend umfangreich. Es reicht von der Entwicklung von Mikrooptik und Nanotechnologie bis hin zu autonomen Fahrzeugen und Fertigungssystemen. Darüber hinaus verfügen die Mitglieder über die aktuellen Methoden und Werkzeuge ihres Arbeitsgebiets und sind so attraktiver Partner für die Zusammenarbeit mit Forschung und Industrie.

Durch den Wechsel des äußerst erfolgreichen Leiter der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Voos an die Universität Luxembourg verliert der Schwerpunkt ein sehr erfolgreiches Mitglied. Für die Forschung an sich ist dies sicher ein Gewinn, da Prof. Voos die neue Stelle ein sehr viel besser ausgestattetes Umfeld bietet und gleichzeitig durch das deutlich geringere Lehrdeputat den erforderlichen Freiraum für Forschungsarbeiten gewinnt.

Als besonders erfreulich für den Schwerpunkt ist die Gründung des Zentrums für Angewandte Forschung an Fachhochschulen (ZAFH) für Energieeffiziente LED-Beleuchtung“ zu nennen. Durch die Aktivitäten von Prof. Pfeffer und Prof. Baumgart gewinnt dieses ZAFH einen Auftrag im Umfang von 1.5 Millionen Euro für einen Zeitraum über drei Jahre.

In Summe leistet der Schwerpunkt seinen Beitrag zum IAF mit sechs Projekten im Gesamtumfang von rund 303.000 Euro.

QIS Administration

Eppelt, Susanne

Funktionen
Person Funktion von bis Ergänzung
Berger, Lothar, Professor Mitglied
Brümmer, Franz, Professor, Dr.-Ing. Mitglied
Eberhardt, Jörg, Professor Mitglied
Georgi, Wolfgang, Professor a. D., Dipl.-Math. Mitglied
Nosper, Tim, Professor, Dr.-Ing. Mitglied
Paczynski, Andreas, Professor a. D., Dr.-Ing. Mitglied
Pfeffer, Michael, Professor, Dr. sc. techn. Mitglied
Ramsaier, Manuel Akad. Mitarbeiter
Hassan, Muhammad Muneeb Mitarbeiter

Liste zeigen

Strukturbaum