Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Nachrichtentechnik - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 2168 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink https://elearning.hs-weingarten.de/course/view.php?id=2242
Sprache Deutsch
Belegungsfrist 01 Hauptbelegungszeitraum    28.02.2022 - 25.03.2022   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 17:30 Einzel am 24.03.2022 Gebäude B - B 307 Seminarraum        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:30 bis 13:00 woch Gebäude H - H142       14.03.2022: 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 17:30 woch Gebäude H - H239       24.03.2022: Veranstaltung findet in B307 statt!
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fechter, Frank, Professor, Dr.-Ing.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 4 - 4 Pflichtfach 5
Bachelor Studienrichtung EI-Kommunikationstechnik 4 - 4 Pflichtfach 5
Bachelor Studienrichtung EI-Automatisierungstechnik 4 - 4 Pflichtfach 5
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
2231 10 Nachrichtentechnik
Zuordnung zu Einrichtungen
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik
Inhalt
Kurzkommentar

Die erste Vorlesung ist frühestens am Donnerstag, den 17. März. Ich informiere Sie über den ersten Vorlesungstermin am Mittwoch per Mail.

Inhalt 1 Einführung
1.1 Womit befasst sich die Nachrichtentechnik?
1.2 Historische Entwicklung
2 Signalübertragung
2.1 Faltung und Fourier-Transformation
2.2 Korrelationsfunktionen determinierter Signale
2.3 Exkurs Wahrscheinlichkeitsrechnung
2.4 Zufallssignale
2.5 Diskrete Signale
2.6 Übertragung im Basisband
2.7 Übertragung von Bandpasssignalen
3 Kanalkodierung
3.1 Grundlagen
3.2 Lineare Blockcodes
3.3 Hamming-Grenze
3.4 Zyklisch Codes
3.5 Faltungscodes
3.6 Behandlung von Burstfehlern
3.7 Restfehler
4 Quellencodierung
4.1 Redundanz und Irrelevanz
4.2 Informationstheoretische Grundlagen
4.3 Methoden der Redundanzreduktion
4.4 Irrelevanzreduktion
4.5 Kompression von Audiosignalen
4.6 Sprachcodierung
4.7 Kompression von Videosignalen
Literatur Höher, P. A.: Grundlagen der Informationsübertragung: Von der Theorie zu Mobilfunkanwendungen. Vieweg + Teubner, 2011
Werner, M.: Information und Codierung. Grundlagen und Anwendungen. Vieweg + Teubner Verlag, 2009
Kammeyer, K.-D.: Nachrichtenübertragung. Vieweg + Teubner, 2008
Kammeyer, K.-D.: Übungen zur Nachrichtenübertragung. Vieweg + Teubner, 2009
Girod, B.,Rabenstein, R., Stenger, A.: Einführung in die Systemtheorie: Signale und Systeme in der Elektrotechnik und Informationstechnik 3. Auflage, September 2007
Ohm, J-R., Lüke, H. D.: Signalübertragung: Grundlagen der digitalen und analogen Nachrichtenübertragung. 12. Auflage, Februar 2015
Klimant, H.; Piotraschke, R.; Schönfeld, D.: Informations- und Kodierungstheorie. Teubner, Wiesbaden 2006
Mildenberger, O.: Informationstheorie und Codierung. Vieweg-Verlag, Braunschweig, 1990
Reimers, U. (Hrsg.): Digitale Fernsehtechnik. Springer-Verlag, Berlin 3. Auflage 2008 (Audio- und Videocodierung aus Kapitel 3 und 4 sind für diese Vorlesung von Bedeutung)
Lernziele Der Studierende kann nach erfolgreichem Absolvieren der Vorlesung:
Grundbegriffe und wichtige Methoden der Nachrichtentechnik mit eigenen Worten erklären.
Verständnisfragen zu nachrichtentechnischen Fragestellungen beantworten.
Methoden der Nachrichtentechnik auf gegebene Problemstellungen anwenden.
Voraussetzungen Elektrotechnik 3: Schaltungsanalyse im Zeit- und Frequenzbereich
Leistungsnachweis Unbenotete Prüfungsleistung: --- .
Benotete Prüfungsleistung: Klausur, 90 Minuten.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden: