Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Automation - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 4443 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Englisch
Belegungsfrist 01 Hauptbelegungszeitraum 28.02.2022 - 25.03.2022

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 08:00 bis 09:30 woch Gebäude L - L028        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:00 bis 09:30 woch Gebäude L - L129        
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ruf, Raphael, Professor
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Mechatronics 2 - 2 Pflichtfach 5
Master mit vorausg. Absch Electrical Engineering Master 2 - 2 Wahlfach 5
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
3014 5 Automation
3025 7 Automation
3126 6 Automation
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Electrical Engineering and Embedded Systems
Masterstudiengang Mechatronics
Inhalt
Inhalt Vorlesungsmaterial finden Sie unter:

https://drive.google.com/folderview?id=0B-AtImwR-Y9NMDFSWTZlTUVXa0U&usp=sharing

1) Einführung und Überblick
    - Automatisierung: historische Entwicklung und soziale Auswirkungen
    - Automatisierungssysteme: Terminologie, Kategorisierung, Grundstruktur
    - Beispiele für Automatisierungssysteme
2) Sensorik
    - Umwandlung von physikalischen Größen in elektrische Größen
    - Umwandlung von elektrischen Größen in digitale Werte (ADC / DAC)
3) Beobachter - Schätzung und Sensordatenfusion
    - Darstellung unsicheren Wissens
    - Schätztheorie: Umgang mit unsicheren oder teilweise beobachtbare Größen
    - Sensordatenfusion Theorie und Algorithmen
4) Automatisierung von kontinuierlichen Systemen
    - Grundlagen der Systemtheorie: LTI-Systeme, Übertragungsfunktionen, Blockschaltbilder
    - Grundlagen der Regelungstechnik: Regelkreis, PID-Regler, Stabilität
5) Automatisierung diskreter Systeme
    - Kombinatorik
    - Sequentielle Systeme
    - ICs und digitale Prozessoren
    - Programmierkonstrukte und Sprachen
6) Überblick über Aktorik
    - Kurze Übersicht über Schauspieler-Typen
7) Kommunikationssysteme
    - Topologien
    - Echtzeit-Fähigkeit
    - Beispiel: automobile Bussysteme und Sensornetzwerke
8) Systemsicherheit
    - Konzepte und Terminologie
    - Verfahren: Risiko- und Gefahrenanalyse, Fehlerbaumanalyse
    - Beispiel: Automobil-Sicherheit
Literatur Langmann: Prozesslenkung; Vieweg Verlag
Dörrscheidt/Latzel: Grundlagen der Regelungstechnik; Teubner Verlag
Lutz/Wendt: Taschenbuch der Regelungstechnik, Harri Deutsch Verlag
Lernziele Teilnehmer
• lernen die Terminologie und Systemstrukturen von Automatisierungssystemen
• lernen Methoden zur Beschreibung technischer Prozesse
• erlangen einen Überblick über die verschiedenen Teildisziplinen der Automatisierungstechnik
Voraussetzungen Grundlagen der Elektrotechnik, Digitaltechnik, Computertechnik, Regelungstechnik
Leistungsnachweis Klausur 90 Minuten

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23