Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Simulation of Mechatronic Systems - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 1895 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink https://elearning.rwu.de/course/view.php?id=2010
Sprache Englisch
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    28.09.2020 - 23.10.2020   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:00 bis 11:15 woch virtuell - BigBlueButton        
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Wöllhaf, Konrad, Professor, Dr.-Ing.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester ECTS
Master mit vorausg. Absch Profil IN-Künstliche Intelligenz und Autonme Rob. 1 - 1 5
Master mit vorausg. Absch Profil IN-Spiele 1 - 3 5
Master mit vorausg. Absch Profil IN-IT-Sicherheit 1 - 3 5
Master mit vorausg. Absch Profil IN-Robotik 1 - 2 5
Master mit vorausg. Absch Mechatronics 1 - 1 5
Master mit vorausg. Absch Informatik 1 - 3 5
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Mechatronics
Inhalt
Inhalt Simulationswerkzeuge wie Matlab/Simulink sind unverzichtbare Hilfsmittel für die Entwicklung. Damit die Studierenden diese Werkzeuge produktiv einsetzen können werden folgende Inhalte gelehrt:
•Aufbau und Planung von Simulationsprojekten
•Modellierung dynamischer Systeme mit Differentialgleichungen erster Ordnung, expliziten und impliziten algebraischen Gleichungen, Zustandsmodelle und hybride Modelle
•Modellierung von mechanischen, elektrischen, thermischen Systemen sowie von Regelkreisen
•Simulationsalgorithmen für gewöhnliche Differentialgleichungen (ODE), steife Systeme, nichtli-neare Gleichungssysteme, hybride Modelle, ein Algorithmus zur Ermittlung der Auswertereihen-folge von Signalflussmodellen
•Kopplung von Simulatoren, Hardware-In-The-Loop
•Einsatz des Simulationswerkzeugs Matlab/Simulink in Verbindung mit der Control-Toolbox

Die Inhalte werden parallel zur Vorlesung durch Übungen am Rechner vertieft. Die Studenten lösen die gestellten Aufgaben und dokumentieren die Ergebnisse.
Literatur Angermann, A.; Beuschel, M.; Rau, M. & Wohlfarth, U. (2002), Matlab-Simulink-Stateflow, Ol-denbourg.

Atkinson, L.V. & Harley, P.J. (1983), An Introduction to Numerical Methods with Pascal, Addison-Wesley.

Cellier, F.E. (1992), Continuous system modeling, Springer.
Karnopp, D.C.; Margolis, D.L. & Rosenbert, R.C. (2000), System Dynamics, John Wiley & Sons, New York.

Lyshevski, S.E. (1999), Electromechanical Systems, Electric Machines, and Applied Mechatron-ics, CRC Press.

Mathews, J.H. (1992), Numerical Methods, Prentice-Hall.

Tiller, M. (2001), Introduction to Physical Modeling with Modelica, Kluwer Academic Publishers Group.

Eine Sammlung von links auf der Homepage von Prof. Wöllhaf:
www.hs-weingarten.de/~woellhaf
Links zum Thema Simulation
o MATLAB Simulink Programming Free Tutorials
o A Partial List of On-Line Matlab Tutorials and Matlab Books
o Online Hilfe zu Matlab ...
o Eine freundlichen Einführung in Matlab ...
o MATLAB/SIMULINK Resources...
o An Introdution to Matlab ...
o Matlab Quick Reference...
o David Gilliam, Matlab (engl.)...
o Matlab, Free Clones...
o A Collection of Modelling and Simulation Resources on the Internet...
o ODE++, a class library for ordinary differential equations ...
o Numerische Methoden für Differentialgleichungen...
o A Ressource for 3D Programmers
Lernziele Die Studierenden sind in der Lage:
• mathematische Simulationsmodelle für mechatronische Systeme zu erstellen
• Simulationsmodelle zu implementieren
• die Funktionsweise der Algorithmen zu verstehen um Probleme wie steife Systeme und alge-braische Schleifen zu vermeiden
- Simulationsalgorithmen selbst zu implementieren
- mit aktuellen Softwarewerkzeugen insbesondere Matlab/Simulink umzugehen und diese produktiv für Entwicklungsprojekte einzusetzen
Voraussetzungen Mathematics
Basic of control theory
Leistungsnachweis

Klausur 90 Minuten

Zusatzpunkte können durch das erfolgreiche Bearbeiten der Übungsaufgaben erworben werden.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
2nd semester course  - - - 1
Wahlpflichtfächer  - - - 2
Wahlfächer  - - - 3