Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Software-Engineering - Detailansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 3359 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch
Belegungsfristen Belegungszeitraum MD    01.09.2020 - 31.10.2020    aktuell
Hauptbelegungszeitraum    28.09.2020 - 23.10.2020   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 16:00 bis 17:30 woch virtuell - BigBlueButton       12.10.2020: Start der LV am Do, 15.10.2020
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 17:30 woch virtuell - BigBlueButton        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schimkat, Ralf, Professor a. D., Dr.rer.nat.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester ECTS
Bachelor Informatik/Elektrotechnik PLUS 3 - 3 5
Bachelor Mediendesign und digitale Gestaltung 3 - 3 5
Bachelor Angewandte Informatik 3 - 3 5
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungsversion Modul
4122 10 Software-Engineering
4222 11 Software-Engineering
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Bachelorstudiengang Mediendesign und digitale Gestaltung
Bachelorstudiengang Informatik / Elektrotechnik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Inhalt
Inhalt

Form des e-Learnings: Skript, Audio-Kommentare, evtl. Webinar, Literatur, evtl. Aufgaben, Online-Fragen, Foren Zugang über Moodle Moodle-Kurs: https://elearning.hs-weingarten.de/enrol/instances.php?id=1176 (Zugang nur mit Code, der zu Beginn über LSF-Verteiler versendet wird; – also an alle angemeldeten Studenten) - Einführung in das Software Engineering - Softwareentwicklungsprozesse - Agile Entwicklung (SCRUM) - Anforderungsmanagement - Software-Architektur - Design, Design Patterns - Implementierung mit Versionsmangement, Build- and Dependencymanagement, Continuous Integration - Testing - Softwarequalität mit Metriken, Heuristiken

Literatur Software Engineering allgemein:
- Frank Tsui, Orlando Karam, Barbara Bernal: Essentials of Software Engineering. 3rd Ed., John Bartlett Learning, 2014.
- H. Balzert: Lehrbuch der Softwaretechnik. Basiskonzepte und Requirements Engineering. 3. Aufl., Spektrum Akademischer Verlag, 2009.
- H. Balzert: Lehrbuch der Softwaretechnik. Entwurf, Implementierung, Installation und Betrieb. 3. Aufl., Spektrum Akademischer Verlag, 2011.
- H. Balzert: Lehrbuch der Softwaretechnik. Softwaremanagement. 2. Aufl., Spektrum Akademischer Verlag, 2008.
- I. Sommerville: Software Engineering. 10. Aufl. (Herbst 2015), Pearson, 2015.
- J. Ludewig, H. Lichter: Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken. 3. Aufl., dpunkt.verlag, 2013.
- C. Ghezzi, M. Jazayeri, D. Mandrioli: Fundamentals of Software Engineering, 2nd Edition, Prentice Hall, 2002.

Anforderungsmanagemenet:
- Chris Rupp & die SOPHISTen: Requirements-Engineering und -Management. 6. Aufl., 2014, Carl Hanser Verlag.
- Alistair Cockburn: Writing Effective Use Cases. 2001, Addison-Wesley (20. Print, 2008)
- Karl E. Wiegers: More about Software Requirements. 2006, Microsoft Press.

Schätzen:
- Steve McConnell: Software Estimation, Microsoft Press, 2006.
- Oliver Hummer: Aufwandsschätzungen in der Software- und Systementwicklung kompakt. Spektrum Akademischer Verlag, 2011.
- Pascal Van Cauwenberghe : Estimation Games, http://de.slideshare.net/agilecoachnet/agile-2010-estimation-games, Agile 2010

Agile Softwareprozesse:
- Alistair Cockburn: Agile Software Development. The Cooperative Game. 2. Aufl., 2007, Pearson Education.
- Ken Schwaber, Jeff Sutherland: The Scrum Guide. 2013, Online (http://www.scrumguides.org/)
- Ken Schwaber: Agiles Projektmanagent mit Scrum. 1. Aufl., 2007, Microsoft Press.
- Henning Wolf, Wolf-Gideon Bleek: Agile Softwareentwicklung. Werte, Konzepte und Methoden. 2. Aufl., 2011, dpunkt Verlag.
- K. Beck. eXtreme Programming explained. Addsion-Wesley, Reading,
Massachusetts, 1999.

Architektur:
- L. Bass, P. Clements, R. Kazman: Practical Software Architecture. 3. Aufl., Addision-Wesley 2012.
- G. Starke, P. Hruschka: Software-Architektur kompakt. 2. Aufl., Spektrum Akademischer Verlag, 2011.
- Microsoft Application Architecture Guide, 2nd Edition, Microsoft 2009
- P. Kruchten: The “4 + 1” View Model of Software Architecture: IEEE Software 12(6) November 1995. Online: www.cs.ubc.ca/~gregor/teaching/papers/4+1view-architecture.pdf
- M. Fowler: Patterns of Enterprise Application Architecture. Addison-Wesley, 2011.

Entwurf:
- R. C. Martin:  Agile Software Development, Principles, Patterns, and Practices. Prentice Hall, 2002.
- A. J. Riel: Object-Oriented Design Heuristics, Addison Wesley, 1996.
- E. Gamma, R. Helm, R. Johnson, J. Vlissides: Design Patterns. Prentice Hall; 1. Aufl., Reprint, 1994.
- SRP: Blog-Eintrag von Robert C. Martin, http://blog.8thlight.com/uncle-bob/2014/05/08/SingleReponsibilityPrinciple.html
- Vgl. auch Blogs von Martin Fowler, Kent Beck und anderen

Implementierung:
- A. Schatten et. al.: Best Practice Software-Engineering. Spektrum Akademischer Verlag, 2010.
- R. C. Martin: Clean Code. Pearson Education, 2008.
- D. Thomas, A. Hunt: Der Pragmatische Programmierer. Hanser, 2003.
- S. Chacon, B. Straub: Pro Git. 2. Aufl., 2014. http://git-scm.com/book/en/v2 oder Apress Verlag.

Continuous Integration:
- M. Fowler: Continuous Integration, http://martinfowler.com/articles/continuousIntegration.html, 2006
- S. Schluff: Continuous Integration mit CruiseControl, http://www.oio.de/cruisecontrol.pdf
- S. M. Matyas, N. Schneider, M. Voit, P. Duvall: Continuous Integration: Improving Software Quality and Reducing Risk (Martin Fowler Signature Books)
- S. McConnell, Daily Build and Smoke Test, Best Practices, IEEE Software, Vol. 13, No. 4, July 1996, http://www.stevemcconnell.com/ieeesoftware/bp04.htm
- Jenkins – der ci-server http://jenkins-ci.org/

Testen:
- A. Schatten et. al.: Best Practice Software-Engineering. Spektrum Akademischer Verlag, 2010.
- P. Liggesmeyer: Software-Qualität. Spektrum Akademischer Verlag, 2009.
- D. W. Hoffmann: Software-Qualität. Springer-Verlag, 2008.
- Robert Binder, Testing Object-Oriented Systems – Models, Patterns, and Tools, Addison-Wesley Object Technology, 1999

JUnit zusätzlich zum Testen:
- http://junit.org und https://github.com/junit-team/junit/wiki
- JUnit Kochbuch: http://junit.sourceforge.net/doc/cookbook/cookbook.htm
- Herkunft von JUnit: http://www.martinfowler.com/bliki/Xunit.html

Test Driven Development:
- Kent Beck, Test-Driven Development by Example, Addison-Wesley, 2002
- Ron Jeffries, Grigori Melnik, Test Driven Development: The Art of Fearless Programming, IEEE Software, May/June 2007

Software Qualität:
- P. Liggesmeyer: Software-Qualität. 2. Aufl., Spektrum Akademischer Verlag, 2009.
- D. W. Hoffmann: Software-Qualität. Springer-Verlag, 2008.
- Fenton, Pfleeger: Software Metrics. Thomson Press, 1998.

Sonst:
- M. Fowler. Refactoring – Improving the Design of Existing Code. Addison
Wesley, 1999.

Weitere Literatur wird bei Bedarf in der Veranstaltung bekanntgegeben.
Lernziele Software Engineering befasst sich mit Entwicklung und Anwendung von Prinzipien, Methoden und Werkzeugen zur Spezifikation, zum Entwurf, zur Implementierung, zur Qualitätssicherung, zur Dokumentation, zum Betrieb und zur Wartung von großen Softwaresystemen.

Ziel der Veranstaltung ist es, entlang der zentralen Tätigkeiten zur Entwicklung und zum Management von Softwaresystemen einen Überblick über diese Prinzipien, Methoden und Werkzeuge zu geben.

Die Vorlesung Software Engineering soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, die Vorgehensweisen und Hilfsmittel im Bereich des Software Engineerings in den verschiedenen Phasen der Softwareentwicklung einschätzen und prinzipiell anwenden zu können.
Voraussetzungen Programmieren und Objektorientiertes Programmieren in Java
Leistungsnachweis

Portfolio benotet

Die Portfolio-Prüfung besteht aus - in Gruppen zu bearbeitenden Aufgaben zu ausgewählten Themenstellungen der Veranstaltung (Gewichtung 20%)

- einer Klausur (60 Minuten) am Ende des Semesters (Gewicht 80%)


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Grundstudium  - - - 1
Grundstudium  - - - 2
Grundstudium  - - - 3