Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Heute, 03.03. ist ganztägig wegen Wartungsarbeiten kein studentischer Login und kein Zugriff auf studentische Leistungsdaten möglich!
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

03.1 Einführung in die Wissenschaftstheorie und Pflegewissenschaft - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 3606 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Vosseler, Birgit, Professorin, Dr. rer. medic.
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Pflegepädagogik 1 - 1 Pflichtfach
Zuordnung zu Einrichtungen
Bachelorstudiengang Pflegepädagogik
Inhalt
Kommentar Ziele von Wissenschaftstheorie und Pflegewissenschaft
Erwartung an die Pflegewissenschaft
Ist Wissen gleich Wissenschaft? -> Begriffe der Wissenschaft und Wissenschaftstheorie, Merkmale und Kriterien von Wissenschaftlichkeit
Deduktion und Induktion
Was ist Pflege ? Ein Versuch der Definitionsfindung
Quellen des Wissens
Was ist Pflegewissenschaft - Definitionsfindung
Bedeutung der Wissenschaftstheorie für die Pflegewissenschaft -> empirisch-analytische Positionen, kritische Theorien, qualitative Ansätze
Literatur Brandenburg H., Dorschner S.: Pflegewissenschaft 1 – Lehr- und Arbeitsbuch zur Einführung in wissenschaftliches Denken in der Pflege. Hans Huber Verlag, Bern 2003 (ISBN 3-456- 83670-8)

Seiffert H.: Einführung in die Wissenschaftstheorie 1. 13. Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2003 (ISBN 3-406-51063-9)

Seiffert H.: Einführung in die Wissenschaftstheorie 2. 10. Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2003 (ISBN 3-406-41737-X)

Seiffert H.: Einführung in die Wissenschaftstheorie 3. 3. Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2001 (ISBN 3-406-36450-0)

Schnell M.: Pflege und Philosophie – interdisziplinäre Studien über den bedürftigen Menschen. Hans Huber Verlag, Bern 2002 (ISBN 3-456-83676-7)
Funktionsbeschreibung Die Studierenden erhalten einen Einblick in wissenschaftstheoretische Grundsätze (Wissenschaftstheorie, Deduktion, Induktion, Methodologie, Paradigmen) und Ansätze (Phänomenologie, Hermeneutik, Grounded Theory, Konstruktivismus, empirisch-analytische Positionen, u.a.). In der Veranstaltung werden Definitionen von Pflegewissenschaft, ihre Entwicklung (historisch, aktuell, national, international) und ihrem Gegenstandsbereich dargestellt. Es werden sozialwissenschaftliche Theorieansätze und ihre Bedeutung für die Pflege bearbeitet. Es werden naturwissenschaftliche und philosophische Grundlagen der Pflege ebenso erörtert wie die Entwicklung einer Basisphilosophie des Pflegens und deren Nutzen für die pflegerische Praxis.
Leistungsnachweis Unbenotete Prüfungsleistung: --- .
Benotete Prüfungsleistung: Klausur, 90 Minuten.

Gesundheitsökonomie:

Unbenotete Prüfungsleistung: --- .
Benotete Prüfungsleistung: Praktische Arbeit/Referat.

Pflege:

Unbenotete Prüfungsleistung: --- .
Benotete Prüfungsleistung: Gruppenarbeit mit Präsentation.

Soziale Arbeit:

Unbenotete Prüfungsleistung: --- .
Benotete Prüfungsleistung: Referat.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021