Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Betriebshof - Detailansicht


  • Funktionen:


Grunddaten

Titel Betriebliches Gesundheitsmanagement im Betriebshof Antragsdatum
Titel (englisch) Personenmonate
Laufzeit von 01.09.2009 freigegeben J
Laufzeit bis 28.02.2010 Hyperlink
Bewilligungsdatum Projektart Projektarbeit
Kostenträgernummer Änderungsdatum 23.10.2018 09:36:55

Inhalt

Beschreibung Der demographische Wandel bringt massive Veränderungen für Betriebe mit sich. Als Beispiele seien hierfür sinkende Zahlen qualifizierter Nachwuchskräfte und älter werdende Beleg¬schaf¬ten genannt. Auch die Rahmenbedingungen der Arbeitswelt ver¬än-dern sich stetig und stellen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen. Steigende Anforder-ung¬en an den einzelnen Mitarbeiter insbesondere durch Erfolgs-, Verantwortungs-, Zeit- und Konkurrenzdruck machen die Gesunderhaltung der Beschäftigten zu einem der zentralsten betriebspolitischen Themen.

Auch der Betriebshof der Stadt Ravensburg muss auf diese arbeitsweltbezogenen Entwicklungen reagieren. Vor diesem Hintergrund befasst er sich seit Jahren aktiv mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement als einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie. Nach bereits erfolgreich umgesetzten Maßnahmen und strukturellen Veränderungen soll das Betriebliche Gesundheitsmanagement des Betriebshofes nun nachhaltig weiterentwickelt werden. Im Zuge dessen wird in Kooperation mit der Hochschule Ravensburg-Weingarten eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Dabei werden die Beschäftigen als „Experten in eigener Sache“ zu gesundheitsrelevanten Themen wie Arbeitsbedingungen, Kommunikation, Arbeitssicherheit sowie zu ihrer gesundheitlichen Situation befragt. Die Befragungsergebnisse zeigen dabei, dass bereits gesundheitsförderliche Strukturen vorhanden sind. An diesen kann im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements angeknüpft werden, um nachhaltig gesundheitsförderliche Strukturen auszubauen.
Anhand der Befragungsergebnisse wird deutlich, dass besonders Rückenbeschwerden wie auch Beschwerden des Bewegungsapparates den Mitarbeitern im Betriebshof Ravensburg zu schaffen machen. Auch belastende Tätigkeiten wie schweres Heben und schwere Handarbeit erschweren den Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter. Präventiv wirken kann in diesem Zusammenhang ein teamspezifisches, in den Arbeitsalltag integriertes Coaching zu alternativen Bewegungsabläufe sowie eine individuelle, arbeitsplatzbezogene praktische Anleitung. Zudem führt der Winterdienst alle Jahre wieder zu einer erhöhten Belastung bei den Beschäftigten. Dies zeigt sich durch verschiedene physische und psychische Probleme und Beschwerden. Eine Umstrukturierung des Arbeitszeitmodells kann hier für Entlastung sorgen. Zu jeder Jahreszeit hingegen erfahren die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit positive und auch negative Rückmeldungen durch die Ravensburger Bürger. Der Umgang mit unangenehmen Erfahrungen, Auseinandersetzungen im Berufsleben aber auch Zeitdruck wirken als Stressoren und haben somit nachhaltige Folgen für die Gesundheit. Da auf gewisse externe Faktoren aber nur bedingt Einfluss genommen werden kann, sind hier Fähigkeiten zur Stressbewältigung von zentraler Bedeutung. Im Bereich der Weiterbildung als Ressource werden u. a. die Bereiche Personalführung, PC und Deutsch¬kurse als für die Mitarbeiter bereichernde Gebiete genannt. Dabei vermittelt die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung in Verbindung mit einer individuellen Förderung eine hohe Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern. Gesundheitsförderliche Beiträge von Seiten der Mitarbeiter werden besonders im Bereich der Arbeitssicherheit vorgeschlagen. Hierbei sind bei der Planung von Maßnahmen die individuellen Gefährdungsprofile der einzelnen Teams in einem angemessenen Umfang zu berücksichtigen.

Und „was würden die Mitarbeiter gerne am Betriebshof verändern“?

Antworten auf diese Frage sowie Ergebnisse und Anregungen zu der für den Betriebshof höchst bedeutsamen demographischen Entwicklung sind dem vorliegenden Projektbericht zu entnehmen. Die Berücksichtigung der Befragungsergebnisse und die daraus hervorgehenden Anregungen für die Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements stellen einen weiteren Schritt in Richtung langfristiger Gesunderhaltung der Mitarbeiter des Betriebshofes Ravensburg dar und begleiten dadurch ein zukunftsfähiges Unternehmen.

Zuordnung zu Einrichtungen

Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaft

Autoren/Betreuer (intern)

Szagun, Bertram, Professor Dr. med.   (Leitung)   
Teske, Irmgard, Professorin a. D. Dipl.-Psych.   (Leitung)   

Förderdaten

Geldgeber/-in Förderprogramm Fkennziffer Freitext Fördersumme Einheit Laufzeit von Laufzeit bis
2.500,00 EUR

Publikation

Projektbericht

Strukturbaum
Das Projekt wurde 1 mal gefunden: