Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Hochvoltfahrzeuge - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 10278 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    19.09.2022 - 14.10.2022   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 08:00 bis 11:15 woch          
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Reick, Benedikt, Professor verantwortlich
Schweizer, Phileas begleitend
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Master mit vorausg. Absch Berufliche Bildung – Maschinenbau 1 - 1 Pflichtfach
Bachelor Elektromobilität und regenerative Energien 6 - 7 Wahlfach
Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 6 - 7 Wahlfach
Zuordnung zu Einrichtungen
Masterstudiengang Berufliche Bildung
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik
Bachelorstudiengang Elektromobilität und Regenerative Energien
Inhalt
Kurzkommentar

Maximal 12 Teilnehmer

Veranstaltung findet im E-Mobility-Labor statt: J001, J005 und Besprechungsraum

Inhalt

eLearnings:
•    Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
•    Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmungen und Störlichtbögen
•    Organisation von Sicherheit und Gesundheit bei elektrotechnischen Arbeiten
•    Fach- und Führungsverantwortung
•    Mitarbeiterqualifikation im Tätigkeitsumfeld Elektrotechnik
•    Einsatz von Hochvolt-Systemen
•    Aufbau und Funktion von Hochvolt-Komponenten
Praxis:
•    Elektrische Messtechnik im Umfeld der Elektromobilität
•    Messwert-Interpretation
•    Zertifiziertes Freischalten eines Hochvoltsystems
•    Durchführen von Arbeiten im spannungsfreien Zustand
•    Abnahme von Arbeiten am spannungsfreien HV-System
•    Inbetriebnahme des Hochvoltsystems gemäß Checkliste und Betriebsanweisung
•    Ein- und Unterweisung von Mitarbeitern an Hochvolt-Fahrzeugen
•    Auswahl und sicherer sowie fachgerechter Einsatz von Werkzeugen
•    Verlegen von Hochvoltleitungen
•    Ladeinfrastruktur und Laden von Hochvolt-Fahrzeugen

Literatur

[1] DGUV Information 209-093
[2] Reick, Benedikt: Skript Hochvoltfahrzeuge

Voraussetzungen

Eine Teilnahme ist nur möglich mit dem verpflichtenden Versuch zum Erwerb des Zertifikats Stufe 2E der DGUV-I 209-093.
Elektrotechnische Vorkenntnisse werden vorausgesetzt und müssen in einem online-Modul nachgewiesen werden.

Leistungsnachweis

Portfolio-Prüfung für alle Studierenden mit 5 ECTS

Für die Aushändigung des Zertifikats für Arbeiten an Hochvoltsystemen der Stufe 2E müssen mindestens 75 % der möglichen Punkte erreicht werden. Zudem müssen die eLearning Abschlussprüfungen sowie die K60 erfolgreich abgeschlossen sein.

Die Benotung für Master-Studierende:
- 1/3 Benotung der Präsentation in Gruppen
- 1/3 Benotung der schriftlichen Prüfung (K60 während dem Semester) vor Abhalten der Praxisprüfung
- 1/3 Benotung der Praxisprüfung (mündliche Termine organisiert vom Prüfer) am Ende des Semesters

Die Benotung für Bachelor-Studierende:
- 1/2 Benotung der schriftlichen Prüfung (K60 während dem Semester) vor Abhalten der Praxisprüfung
- 1/2 Benotung der Praxisprüfung (mündliche Termine organisiert vom Prüfer) am Ende des Semesters


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Technische Wahlfächer  - - - 1