Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Jahrestagung DGSA Würzburg - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Exkursion Langtext
Veranstaltungsnummer 6449 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Inhalt
Inhalt „Soziale Arbeit ist im sich wandelnden Sozialstaat seit rund zwei Jahrzehnten mit der Frage von Nachweisbarkeit und Wirkungen ihrer Arbeit konfrontiert. Zu Recht haben Klienten und Klientinnen sowie Kostenträger einen Anspruch auf wirkungsvolle Hilfeprozesse. Evidenzbasierung bedeutet, dass nachgewiesene Wirkungen die Wahl der anzuwendenden Methoden bestimmen. Verknüpft ist dieser Zusammenhang zunehmend mit der Zuweisung finanzieller Ressourcen. Hier entsteht ein Spannungsfeld, in dem sich die wissenschaftlich fundierte Soziale Arbeit orientieren muss.
Mit dem Thema Potentiale und Grenzen einer Evidenzbasierung für Profession und Disziplin Sozialer Arbeit soll die Angemessenheit der Evidenzbasierung in der Sozialen Arbeit vor dem Hintergrund unterschiedlicher Handlungsfelder und differenzierten methodischen Ansätzen diskutiert werden.“ (aus dem Ausschreibungsflyer)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23