Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Mess- und Regelungstechnik - Detailansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 6997 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Hyperlink  
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Hauptbelegungszeitraum    19.09.2022 - 14.10.2022   
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Lernziele fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 09:45 bis 13:00 woch von 10.10.2022  Gebäude H - H238       09.01.2023: Fällt aus
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit kein Belegungszeitraum aktiv.
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Thieleke, Gerd, Professor, Dr.-Ing. verantwortlich
Laut SPO für
Abschluss Studiengang Semester Kategorie ECTS
Bachelor Fahrzeugtechnik PLUS 5 - 5 Pflichtfach 4
Bachelor Fahrzeugtechnik 3 - 3 Pflichtfach 4
Bachelor Maschinenbau 3 - 3 Pflichtfach 4
Bachelor Energie- und Umwelttechnik 3 - 5 Pflichtfach 4
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät Maschinenbau
Inhalt
Inhalt - Grundlagen der Messtechnik (Begriffe und Definitionen, Maßeinheiten, Messfehler),
- Digitale Messdatenerfassung (Abtastung, Filter, Sample & Hold, Analog-Digital-Umsetzung),
- Aufbau eines Digitalmultimeters bzw. einer Messkarte.
- Grundlagen der Regelungstechnik (Begriffe und Definitionen der Regelungstechnik wie System, Steuerung, Regelung),
- Darstellung regelungstechnischer Strukturen (Übertragungssystem, Signalflussplan, Blockschaltbild etc.)
- Steuer- und Regelaufgaben
- Beschreibung des Übertragungsverhaltens (Differentialgleichungen, Laplace-Transformation, Übertragungsfunktion, Antwortfunktion)
- Grafische Darstellung der Übertragungsfunktionen (Pol-Nullstellen-Verteilung, Frequenzgang)
- Lineare Regelstrecken (Modellbildung physikalischer Systeme)
- Lineare Regler
- Reglerentwurf (Einstellregelen nach Erfahrungswerten).
Literatur Parthier: Messtechnik, Vieweg, 2008.
Jaschek, Voos: Grundkurs der Regelungstechnik, Oldenbourg Verlag, 2010;
Lutz, Wendt: Taschenbuch der Regelungstechnik, Verlag Harri Deutsch, 2007;
Mann, Schiffelgen, Froriep: Einführung in die Regelungstechnik, Carl Hanser Verlag, 2009;
Unbehauen: Regelungstechnik I, Springer Vieweg Verlag, 2008;
Lernziele Die Studierenden können die Wirkungsweisen elektrischer Messeinrichtungen zur Messung unterschiedlicher nichtelektrischer Größen benennen.
Sie können heute verwendete Sensoren zur Temperaturmessung benennen und unterscheiden und regelungstechnische Zusammenhänge verstehen und erklären. Die Studierenden können die Modellbildung innerhalb der Regelungstechnik einsetzen und einfache Regelkreise berechnen.
Sie sind in der Lage, Versuche durchzuführen und auszuwerten und dabei die Arbeitsschritte zu reflektieren. Die Studierenden können die gewonnenen Erkenntnisse im Praktikum mit der Theorie verbinden.
Sie sind in der Lage Messdaten unter der besonderen Berücksichtigung der digitalen Signalverarbeitung zu analysieren.
Voraussetzungen Mathematik 1&2
Leistungsnachweis Klausur 60 min

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Hauptstudium  - - - 1
Grundstudium  - - - 2
Haupstudium  - - - 3
Grundstudium  - - - 4
Grundstudium  - - - 5